02.11.2020 - Hallo liebe Modellflugfreunde, seit heute greifen die neuen Corona-Regelungen, die von Bund und Ländern für einen bundesweiten Teil-Lockdown festgelegt wurden.
Auch der Vereinssport ist hier betroffen und kommt größtenteils vorerst bis Ende November zum Erliegen. Ausgenommen sind Individualsportarten oder solche, die zu zweit betrieben werden können. Direkt betroffen ist allerdings das Vereinsleben: gemeinsame Werkstattarbeiten oder geselliges Beisammensein entfallen komplett.

Nach heutiger Rücksprache mit dem Landratsamt Donau-Ries bedeutet dies für uns:

  • Das Vereinsgelände bleibt für die individuelle Ausübung des Modellflugs – allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand – geöffnet.
  • Das gemeinschaftliche Fliegen im Vereinsrahmen muss allerdings bis vorerst 30.11.2020 entfallen.
  • Die Erlaubnis des Modellflugs als Individualsport gilt auch außerhalb von zugelassenen Fluggeländen (z.B. Rollenberg).
  • Werkstattabende der Jugendgruppe im K2 finden bis auf weiteres nicht mehr statt
  • Monatsversammlungen dürfen nicht mehr abgehalten werden

Wir möchten euch aber bitten, von den gewährten Privilegien nur äußerst rücksichtsvoll und umsichtig Gebrauch zu machen und die verschärften Kontakt- und Hygienebeschränkungen einzuhalten, um das Ansteckungsrisiko für sich und andere auf ein Minimum zu reduzieren. Leider haben wir hier als Vorstandschaft der FMG Nördlingen keine andere Wahl, als sich an die momentan gültigen Regelungen zu halten. Wir hoffen, dass ihr für diese Zeit und die Wintermonate genügend Bauprojekte in euren Werkstätten habt, so dass es euch nicht langweilig wird. Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch gerne am mich wenden.